Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung “Der Weg” – Eneka Krämer-Razquin

23. Juni, 9:00 - 28. August, 14:00

VA-13A, 23.06.-28.08.20, Ausstellung, Foto Eneka Krämer-Razquin 2016 (-)

Die Veranstaltung musste wegen der Corona-Pandemie leider abgesagt werden!

Ein neuer Termin wird derzeit geprüft!

 

kunst

Zum Werk

Naturimpression, – genauer ein Waldweg im Bergischen Land, ihrer deutschen Heimat -, regt die Malerin zu immer neuen Bildkompositionen und -variationen des Themas “Weg” an. Die Lebensweisheit “Der Weg ist das Ziel” ist der Motor für die Suche nach dem eigenen künstlerischen Weg und auch dafür, generell unterschiedliche Wege aufzuzeigen.

Die Malerin komponiert ihre Werke aus Linien, perspektivisch gesetzten Flächen und Farbe. In ihren neuen Arbeiten setzt sie zudem immer wieder die Collagetechnik ein. Der Farbauftrag mutet impressionistisch an, die Formensprache ist zugleich gegenständlich bis abstrakt/abstrahierend. Das ist das besondere Merkmal der Arbeiten Krämer-Razquins.

Es prägt auch die Bilder ihrer neuen Werkserie zu Stadtarchitekturen. Zwischen zahl­reichen perspektivischen Linien und Sichtachsen werden locker getupfte Farbfelder sicht­bar, die z.B. das Gedränge der Hausdächer in nahezu romantisierendem Duktus zeigen und unerwartete Motive, die den Betrachter stutzen lassen. Eine weiße Horizont­linie ist allen Bildern der Stadtarchitektur-Serie gemein. Sie scheidet den Himmel, der zeit- und charakterlos die Erdkugel umgibt von der individuellen Stadtarchitektur, in der stets ein Wahrzeichen den Namen der Stadt verrät.
Dr. phil. Ursula Clemens-Schierbaum

“Ich sehe in meiner Arbeit eine Zusammenfassung der Welt in Linien, Farben, Natur, Perspektiven. Grundsätzlich ist der Versuch die Freiheit, repräsentiert durch die Natur und die Regel des alltäglichen Lebens, repräsentiert durch geometrische Formen, in Verbindung zu bringen und damit eine Harmonie zu erreichen”.
Eneka Krämer-Razquin

Zur Person

1973 geboren in Barakaldo (Bizkaia) Spanien
1991-1996 Kunststudium an der baskischen Universität (UPV) (Leioa), Bizkaia
Einbindung des Fachgebiets Audiovisuelle Medien
Seit März 2015 Mitglied von AdK (Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach e.V.)
Seit Januar 2019 vertreten durch die Galerie Partout Kunstkabinett

Ausstellungen

Zahlreiche Gruppenausstellungen im In- und Ausland (seit 1995) sowie Einzelausstellungen in Deutschland (seit 2014)

Kontakt

Handy: 0170 6731116
Email: eneka@web.de
www.eneka-kraemer-razquin.de
Instagram: enekakraemerrazquin

Foto Eneka Krämer-Razquin

Di 23.06.2020 – Fr 28.08.2020
Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr

Vernissage: 25. Juni, 19:00 Uhr, Foyer 1. Etage

Eintritt frei, Spenden erbeten

Details

Beginn:
23. Juni, 9:00
Ende:
28. August, 14:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Foyer 1. Etage

Veranstalter

Kulturverein Schloss Eulenbroich