Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fantasien für Cello – Manuel Lipstein, Violoncello

25. April, 17:00

VA-06, 25.04.21, Lipstein, Fotograf offen1, #Swanhild Kruckelmann_#Melissa Rachel Kavanagh

klassik

Coronabedingt muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.
Ein Ersatztermin wird geprüft und auch hier mitgeteilt werden!

Für sein Konzert hat Manuel Lipstein ein weitgespanntes Programm von feurig-spritzigen Fantasien von Telemann über eine romantisch-virtuose Suite von Cassadó bis hin zu einer abwechslungsreichen und gefühlvollen Suite von Britten vorbereitet.

Abgerundet wird das Konzert von einer Cello-Eigenkomposition.
Außerdem hoffen wir, dass Manuel Lipsteins Bruder Rafael ein Prélude von Skrjabin auf dem Flügel vortragen kann.

Obwohl er erst 20 Jahre jung ist, kann Manuel Lipstein schon auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken.

Mit 6 Jahren begann er mit dem Cellospiel, mit 10 Jahren nahm er das Studium an der Musikhochschule Köln auf und inzwischen studiert er in Kronberg. Begleitet wird das Studium von der Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen z.B. von Mischa Maisky und Martha Argerich. Belohnt wurden Manuel Lipsteins Fähigkeiten mit der erfolgreichen Teilnahme an Wettbewerben. So gewann er den Premier Grand Prix beim „Concours Flame“ in Paris, den Klassikpreis der Stadt Münster und den Sonderpreis beim „Concours de Violoncelle Prix Edmond Baert“ in Brüssel.

Seine Konzertreisen führten ihn auch in die großen Konzertsäle dieser Welt wie die Elbphilharmonie Hamburg und die Beijing Concert Hall.

Manuel Lipstein tritt sowohl als Cellosolist als auch als Mitglied eines Orchesters auf. Er spielte mit dem WDR Symphonieorchester oder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Wir freuen uns sehr auf dieses Konzert, durch das uns der Künstler selber führen wird.

Weitere Informationen über den Künstler finden Sie auf seiner Homepage https://manuellipstein.de/.

Foto Swanhild Kruckelmann, Melissa Rachel Kavanagh

 

PROGRAMM

Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)

  • Aus den Fantasien für Violine solo [1735], arrangiert für Violoncello solo
  • Fantasie Nr. 5 in A-Dur 8 (Allegro – Presto – Allegro – Presto – Andante – Allegro)
  • Fantasie Nr. 9 in h-moll (Siciliana – Vivace – Allegro)

Benjamin Britten (1913 – 1976)

  • Suite Nr. 1 für Violoncello solo op. 72 [1962]
    (Canto primo:
    I. Fuga, II. Lamento; Canto secondo: III. Serenata, IV. Marcia; Canto terzo: V. Bordone, VI. Moto perpetuo e Canto quarto)

– Pause –

Alexander Skrjabin (1872 – 1915)

  • Prélude et Nocturne für die linke Hand op. 9 [1894]

Gaspar Cassadó (1897 – 1966)

  • Suite in d-moll für Violoncello solo [1926]
    (I. Preludio-Fantasia, II. Sardana (Danza), III. Intermezzo e Danza finale)

Als Zugabe:

Manuel Lipstein (*2001)

  • „Guitarresco“  – für Violoncello ohne Bogen [2016]

Veranstaltungsort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

Onlineticket kaufen

Vorverkauf: 

  • Buchhandlung Junimond, Hauptstr. 43, 51503 Rösrath
  • Buchhandlung Junimond, Bensberger Str. 260c, 51503 Rösrath
  • Buchhandlung Till Eulenspiegel, Hauptstr. 256, 51503 Rösrath
  • HENNES Optik & Hörgeräte GmbH, Sülztalplatz 1-3, 51503 Rösrath
  • Kulturverein, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, derzeit nur telefonisch unter 02205-907320 (AB) oder per E-Mail: kultur@kulturverein-schloss-eulenbroich.de

Details

Datum:
25. April
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Berg. Saal, Schloss Eulenbroich
Rösrath, 51503

Veranstalter

Kulturverein Schloss Eulenbroich