Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2018

Highlights im 1. Halbjahr 2018

1. Januar, 8:00 - 30. Juni, 22:00

Auf folgende Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2018 möchte der Kulturverein besonders hinweisen: Di 16.01.18 19:30 6. Rembold-Kabarettfestival mit Young professionals, 1. AbendDetails zur Veranstaltung Mi 17.01.18 19:30 6. Rembold-Kabarettfestival mit Young professionals, 2. AbendDetails zur Veranstaltung Do 18.01.18 19:30 6. Rembold-Kabarettfestival mit Young professionals, FinaleDetails zur Veranstaltung Di 13.03.18 19:30 11. Medenus-Klavierfestival mit Young professionals, 1. AbendDetails zur Veranstaltung Do 15.03.18 19:30 11. Medenus-Klavierfestival mit Young professionals, 2. AbendDetails zur Veranstaltung So 18.03.18 17:00 11. Medenus-Klavierfestival mit Young professionals, FinaleDetails zur Veranstaltung Sa 26.05.18 19:00 Im Rahmen…

Erfahren Sie mehr »

Fotografische Malerei: Ausstellung Dieter Otten

16. Januar, 9:00 - 16. März, 14:00
VA-02b, 16.01.-16.03.18, Otten, Foto Dieter Otten (-)

Dieter Otten, geb. in Essen, Fotograf, Künstler, lebt in Gummersbach. Mitte der Siebziger ist er, nach Abschluss der Fotografenausbildung, als Dozent für JUGEND FILMT UND FOTOGRAFIERT, und als selbstständiger Werbe- und Modefotograf mit Studio in Düsseldorf, erfolgreich. Mit Beginn der Achtziger entwickelt, konzipiert und gestaltet er Markenbilder und Kommunikationslösungen für internationale Marktführer. Seit 1989 wirkt Dieter Otten als freischaffender Künstler und seit 2010 als Dozent für Fotografie, Neue Medien, an der Internationalen Kunstakademie Heimbach. „Dieter Otten gehört zu der Generation, welche die Autonomiefreiheit als…

Erfahren Sie mehr »

Klezmer-Musik vom Ursprung bis heute: Epstein’s Klezmer-Tov

31. Januar, 19:30 - 22:00
VA-02, 31.01.18, Epstein, Foto Igor Epstein

Wer vom Teufel spricht, der muss es gut meinen: diabolisch gut, denn Igor Epstein wird nicht umsonst der Teufelsgeiger genannt. Es gelingt ihm, seine Zuhörer mit sanften Tönen zu umgarnen, sie in ferne, fremde Welten zu entführen oder in virtuosen Ausbrüchen zu berauschen. Die Musik von Igor spricht tief aus der Seele und wird auch dort verstanden. Wer ihm einmal zugehört hat, wird schnell ein Gefangener seiner Kunst, denn so wie er mit Haut und Haaren dabei ist, öffnet sich dem Zuhörer…

Erfahren Sie mehr »
Februar 2018

„Die Welt ist rund“ – Erich Kästner für Erwachsene (Musikkabarett) mit Hans Georgi

5. Februar, 19:30 - 22:00
VA-03, 05.02.18, Georgi, Foto Hans Georgi

Eigentlich erlangte Erich Kästner mit dem „Fliegenden Klassenzimmer“ oder dem „Doppelten Lottchen“ als Kinderbuchautor seine Popularität. Der Aachener Kabarettist Hans Georgi zeigt jedoch den Erich Kästner für Erwachsene. Mal singt Georgi die von ihm vertonten Texte des Schriftstellers melodisch, beinahe schlagerhaft schnulzig. Mal spricht er sie, wie bei Brecht und Weill, fast an der Musik vorbei. Zwischen den Stücken rollt er feinsinnig Anekdoten und Fakten aus Kästners Leben auf. Durchfeierte Nächte, aber auch seine Widersprüche und Enttäuschungen in der Liebe. Entstanden in den…

Erfahren Sie mehr »

„Es et nit esu?“ – Lesung in memoriam Wolfgang Kobbe

19. Februar, 19:30 - 22:00
Berg. Saal, Schloss Eulenbroich,
Zum Eulenbroicher Auel 19
Rösrath, 51503
VA-04b, 19.02.18, Kobbe, Foto Monika Kampmann (-)

In memoriam Wolfgang Kobbe, der am 18. November 2017 im Alter von 94 Jahren verstorben ist. Wir hatten diese Veranstaltung wie folgt angekündigt:  Wolfgang Kobbe (-woko-) lies us singem Boch „Es et nit esu?“ - Verzällcher vun enem Jung us d‘r Südstadt. Dozwesche spillt de Familich Sachse kölsche Leedcher för Hätz un Siel. Wolfgang Kobbe, 1923 in Köln geboren, befasst sich seit Jahrzehnten mit der Dokumentation der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts. Unter anderem hat er mehr als 50 Ausstellungen mit Arbeiten von…

Erfahren Sie mehr »

14. Workshop KölnKultur: „Der Dom zu Köln“ – Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte

24. Februar, 10:00 - 25. Februar, 19:00
Großer Seminarraum
VA-04, 24.-25.02.18, MK+IIF, Collage, Layout Iris Brenner

Der Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. veranstaltet: KölnKultur im Seminar in Schloss Eulenbroich:Sa 24.02.2018, 10 – 18 Uhr, So 25.02.2018, 17 – 19 UhrMonika Kampmann, Ingrid Ittel-Fernau und GästeEingeladen sind alle, die an Köln, an der Stadtgeschichte, an der Mundart mit ihrer unverwechselbaren Eigenart Interesse haben.( Sprachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt )Ort: Seminarraum im Schloss, 1. EtageTeilnahmegebühr: 97,00 €  einschließlich der Veranstaltung am 25.02.18, 17 Uhr: „Tiefkölsches und Hochdeutsches: Zweisprachige Lesung mit Gerd Köster" (Ort: Bergischer Saal, Schloss Eulenbroich) Teilnahmegebühr zu zahlen auf das Konto:…

Erfahren Sie mehr »

Tiefkölsches und Hochdeutsches: Zweisprachige Lesung mit Gerd Köster

25. Februar, 17:00 - 19:30
Berg. Saal, Schloss Eulenbroich,
Zum Eulenbroicher Auel 19
Rösrath, 51503
VA-05, 25.02.18, Köster, Foto Axel Schulten (-)

Zugegebenermaßen könnte Gerd Köster auch das Telefonbuch vorlesen und würde seine Zuhörer fesseln – schlicht mit Stimme, Sex-Appeal und Charisma.Der Sänger, Autor, Performer und gefragte Hörbuch-Sprecher bringt anstelle eines Telefonbuches allerdings dann doch lieber Bücher von bekannten Autoren und unbekannte Schätzchen mit. Er liest alte, aktuelle und zeitlose Geschichten und Gedichte von Heinz Weber, Christian Thill, Willi Ostermann, Woody Allen, Heinrich Böll, Gernhardt / Eilert / Knorr u. a. Tragische, komische, zornige, zotige, vornehme und bescheidene Alltagshelden führen uns aus…

Erfahren Sie mehr »
März 2018

Die Zukunft ist auch nur die Gegenwart von morgen – Josefine Gartner, Gewinnerin des 5. Rembold-Kabarettfestivals 2017

7. März, 19:30 - 22:00
Berg. Saal, Schloss Eulenbroich,
Zum Eulenbroicher Auel 19
Rösrath, 51503
VA-06, 07.03.18, Gartner, Foto Josefine Gartner (2013-017-146a 2) (-)

Josefine Gartner präsentiert am 7. März 2018 ihr aktuelles Programm:  "Die Zukunft ist auch nur die Gegenwart von morgen" Keine Angst vor der Zukunft also!! Oder doch erst recht? Den Bühnenschwestern Josefine und Hilde ist die Angst vor der Zukunft völlig fremd. Nicht so die Fremdversagensangst vor dem Operateur, dem Politiker und vor allem nicht vor der Schwester. Hilde ist ein rotes Tuch für Josefine, denn sie verschafft sich gnadenlos politisch inkorrekt, beschwingt Salsa tanzend Zutritt in die Herzen ihrer Zuschauer. Doch auch…

Erfahren Sie mehr »

21. Frauentag: 100 Jahre Frauenwahlrecht – Ziel erreicht … und weiter?

11. März, 12:00 - 14:00
Berg. Saal, Schloss Eulenbroich,
Zum Eulenbroicher Auel 19
Rösrath, 51503
VA-07, 11.03.18, Frauentag, Foto Schloss

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Rösrath veranstaltet der Kulturverein Schloss Eulenbroich den Frauentag 2018. Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Generationen hatten dafür gekämpft. Der Widerstand seitens der Gegner der Frauenbewegungen war immens, der Glaube an die Minderwertigkeit von Frauen hielt sich hartnäckig. Erst 1975 wurde das Gesetz aufgehoben, dass Frauen nur dann berufstätig sein konnten, wenn der Ehemann zustimmte, dass Familie, insbesondere Kinder ausreichend versorgt waren. Nach dem Gesetz konnten Frauen erst ab…

Erfahren Sie mehr »

11. Medenus-Klavierfestival mit Young Professionals

13. März, 19:30 - 18. März, 19:30
Berg. Saal, Schloss Eulenbroich,
Zum Eulenbroicher Auel 19
Rösrath, 51503
Inge und Dieter Medenus (Klavierfestival)

13. bis 18. März 2018Der Kulturverein feiert das 11. Medenus-Klavierfestival! Es spielen wieder 2 x 4 junge Pianisten der Musikhochschulen in NRW um den von Inge und Dieter Medenus ausgesetzten Preis. Die Künstler können in 20 Minuten ihre Lieblingsstücke und sogar Eigenkompositionen vorstellen. Es gibt nur ein kurzes Pflichtstück für alle, damit die Zuhörer die individuellen Interpretationen erkennen können, denn das Publikum bestimmt sowohl am 13. und 15. März jeweils die beiden Teilnehmer, die weiterkommen, und auch den Gewinner am 18. März! Foto Gabi Koch Veranstaltungsort:…

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen